Schlafes Flug – Dyptichon

6.000,00

Eine Frau schläft, Ihre Brüste liegen bloss, sie räkelt sich und scheint entspannt. Ein weißer Vogel fliegt darüber und schaut sie an. Auch seine Augen sind geschlossen. Ist der Vogel in ihrem Traum? Ist die Frau in seinem Traum, oder träumen sie zusammen? Oder träumt die Frau, selber zu fliegen? Oder träumt der Vogel zu schlafen? Sie wirken eins in dem Kreis den sie bilden.

1998 bis 2005 habe ich  mich immer mal wieder mit dem Fliegen/Flugversuchen auseinandergesetzt.

Fliegen und irdische Schwere umfassen in ihrem Dialog und ihren Ambivalenzen ein Spektrum menschlicher Sehnsüchte, Möglichkeiten, Ängsten und Widersprüchen, mit denen ich mich in meinen Flugversuchssequenzen (Vögel) auseinandsersetzte.

 

Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Vorrätig

1997/1998
Öl auf Leinwand
Dyptichon
je 50 cm x 150 cm

zusammen etwa 102 x 150 cm